Warum öffnen wir den Transportkäfig Ihrer Katze vollständig bei einer Untersuchung?

Der Tierarztbesuch ist für Ihre Katze eine echte Herausforderung.

Es beginnt mit dem Eingesperrt sein in einem engen Käfig, was mehr oder weniger kompliziert ist je nach Laune der Katze. Dann kommt die Autoreise, lärmig, beweglich, alles unbekannte Geräusche, von denen sie sich fürchten. Danach geht es weiter mit dem Warten in einem Zimmer, welches nach anderen Katzen, Hunden und Stresspheromonen riecht.

Wenn dann endlich der Moment kommt, wo der Transportkäfig auf dem Behandlungstisch landet und sich die Türe öffnet, bleibt die Katze meistens ganz hinten im Käfig, ohne die Absicht, raus zu kommen. Dieser Käfig ist für das verängstigte Tier der einzige Ort, der bekannt ist und ihr ein Minimum an Sicherheit bietet. Aus diesem Grund vermeiden wir in diesem Moment die Katze auf den Tisch zu kippen oder mit Gewalt aus ihrem Versteck zu holen, obwohl dies für uns sicher eine schnellere Lösung wäre.

Aber wir wollen uns das Leben nicht vereinfachen auf Kosten des Wohlbefindens vom Tier. Wir nehmen uns lieber die Zeit, Ihren Käfig zu öffnen und das Oberteil zu entfernen. Ihre Katze kann dann, wenn sie es wünscht, versteckt bleiben oder aber auch rauskommen, sollte sie Lust dazu haben. Die klinische Untersuchung wird dann wie gewohnt vollständig durchgeführt, ohne aber die Katze in Zwangs-unbeweglichkeit zu setzen. Nach einer gewissen Zeit, in der sich das Tier an die Umgebung gewöhnt hat, werden wir die Katze, wenn nötig auf die Waage stellen oder sonst umplatzieren. Nach der Behandlung darf das Tier von selbst in den Käfig zurück.

Stress vermindern

Ein Tier, welches die Bewegungskontrolle verliert, wird extrem gestresst. Aus diesem Grund wird die Zwangsstillhaltung auf ein Minimum reduziert.
Ein Spielzeug, ein Häppchen oder sogar eine Sprühung von Baldrian kann den Kontakt mit der Katze weniger negativ, sondern oftmals sogar positiv, bewirken

Für Ihre Katze (und für uns)

Seit wir diese Methode der Käfigöffnung anwenden, haben wir eine Verminderung der Aggressivität bei den Untersuchungen festgestellt. Es gab auch bedeutend weniger Bisse bei unseren Mitarbeiterinnen. Somit machen wir es auch für unsere Sicherheit.

Sie können uns in diesem Vorgehen unterstützen, indem Sie einen Käfig anschaffen mit einem Öffnungssystem, welches erlaubt, den oberen Teil zu entfernen.

Was ist, wenn sich der Transportkäfig nicht öffnen lässt?

Wenn Ihr Transportkäfig ein Modell ist, welcher sich nicht öffnen lässt und Sie ihn nicht wechseln möchten, werden wir versuchen, Ihre Katze vorsichtig aus dem Transportkäfig zu nehmen, da hier unseren ersten Kontakt zu Ihrem Tier entsteht (siehe auch Die sanfte Fixierung der Katze).

Kategorien